Talente kreieren Mehrwert

Mitarbeiter:innen als entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg

Wer aktuell auf Personalsuche ist, hat es schon längst mitbekommen: die Suche nach neuen Kolleg:innen gestaltet sich so schwierig wie noch nie. Jedes Unternehmen verstärkt daher seine Bemühungen und Kosten im Recruiting und Employer Branding, um interessante Talente auf sich aufmerksam zu machen und für sich gewinnen zu können.

Doch was passiert, wenn der oder die neue Kolleg:in endlich an Bord ist? Die Schlagworte lauten: Mitarbeiter:innenbindung und Mitarbeiter:innenmotivation! Sie müssen Ihre Mitarbeitenden an Ihr Unternehmen binden, um sie nicht wieder zu verlieren. Und: nur engagierte und motivierte Mitarbeitende leisten einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmenserfolg, indem sie dafür ihre Zeit und Energie aufwenden.

Wie funktioniert die Bindung und Motivation Ihrer Mitarbeiter:innen?

Sind Ihre Mitarbeitenden größtenteils zufrieden und glücklich mit der Tätigkeit, dem Team, den Arbeitsbedingungen und dem Unternehmen an sich, so bleiben sie gerne und setzen sich motiviert für die Unternehmensziele ein. Folgende Faktoren begünstigen bspw. die Zufriedenheit und Motivation Ihrer Talente:

  • Positives Betriebsklima
  • Passende Teamzusammenstellung (ist bereits im Recruitingprozess relevant)
  • Wertschätzung der Mitarbeitenden, echtes Lob und Anerkennung der Leistungen
  • Rücksichtnahme auf die Work-Life-Balance und ausreichend Urlaubstage
  • Rücksichtnahme auf physische und psychische Gesundheit
  • Angemessene, wettbewerbsfähige und faire Vergütung und Urlaubstage
  • Individuelle und flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Sinnhaftigkeit der eigenen Tätigkeit, ggf. Beitrag zum Umweltschutz o.ä.
  • Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten (ebenso sehr wichtig für den Unternehmenserfolg, damit Sie wettbewerbsfähig bleiben können)
  • Vertrauen schenken, kein Micromanagement, Entscheidungsfreiheit
  • Positive Fehlerkultur und konstruktive Kritik

Da jeder Mitarbeitende anders ist, kann man keine allgemeingültigen Lösungen vordefinieren. Gehen Sie als Führungskraft am besten einfach auf die einzelnen Mitarbeitenden zu und fragen nach, was sie sich wünschen und benötigen, um weiterhin motiviert und zufrieden sein zu können. Dafür bieten sich die regelmäßigen Feedbackgespräche oder auch Unternehmensumfragen an.

Talentmanagement als Wissenschaft

Das sehr informative Buch „Talent – The Market Cap Multiplier“ von Anish Batlaw und Ram Charan bezieht sich zwar auf die Private Equitiy Branche, lässt sich aber genauso auf andere Branchen übertragen. Das Buch beschäftigt sich damit, wie man erfolgreiche Managementteams aufbaut und bei diesen Anreize dafür schafft, den Unternehmenswert zu steigern. Die Talentmanagement-Methodik, welche hier vorgestellt wird, hat sich an die aktuellen Herausforderungen im Recruiting angepasst und bietet laut den Autoren messbare und nachvollziehbare Ergebnisse. Hilfreich für ein erfolgreiches Talentmanagement und eine damit einhergehende Steigerung des Unternehmenserfolges ist es bspw., Personen einzustellen, die bereits eine ähnliche Position in einem ähnlichen Umfeld innehatten und somit direkt einsteigen und das Team mitziehen sowie mit Know-how versorgen können. 

Entwickeln Sie Ihre eigenen Methoden

Sie als Führungskraft kennen Ihre Mitarbeitenden und Ihr Unternehmen am besten. Entwickeln Sie Ihre eigenen Methoden, um diese zu motivieren, zu binden und somit den Unternehmenserfolg zu steigern. 

Alex Gerritsen

Alex Gerritsen charakterisiert eine Mischung aus Energie, Unternehmergeist, Brückenbauer, Neugier, Humor und Hands-On Erfahrung in der Personalberatung. Nach seinem Studium an der Universität Twente (NL) ist der gebürtige Niederländer nach London gezogen, um den Beruf als Personalberater von der Pike auf zulernen.

Danach kam er über die Niederlande im Jahr 2004 nach Frankfurt, um für eine der weltweit führenden Personalberatungsgesellschaft das Geschäft in der DACH Region zu gründen. Angefangen mit 3 Mitarbeitern ist es ihm gelungen, die Firma in der Dach Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) zu einem der führenden Personaldienstleister zu entwickeln mit über 700 Mitarbeitern.

Er absolvierte nebenbei im Jahr 2013 an der international anerkannten Henley Business School ein Executive Leadership Programm und im Jahr 2017 an der renommierten IE Business School in Madrid ein Advanced Management Programm. Während seiner Zeit bei diesem Unternehmen hat er verschiedene Auszeichnungen bekommen, von Top Biller bis zum Global Director of the Year. Zusätzlich war er Gründungsmitglied der Association of Professional Staffing Companies (APSCo) und erhielt verschiedene Male das Gütesiegel „Top Employer, Mittelstand Deutschland“.

Bei seinem Abschied im Jahr 2017 hatte er das Unternehmen mit einer Größe von 300 Millionen Euro, über 700 Mitarbeitern und 9 Standorten aufgebaut. Das Jahr 2018 verbrachte er in San Francisco und London, um sich weiterzubilden im Bereich Digitalisierung, HR-Technology und Start-Up Business. Die letzten zweieinhalb Jahre hat er einen Marktführer im Bereich der Vermittlung von Fach- und Führungskräften in die Festanstellung erfolgreich restrukturiert, digitalisiert, diversifiziert und regionalisiert, und letztendlich wieder profitabel gemacht.

Zusätzlich hat er verschiedene Firmen als Coach oder Berater unterstützt in Themen wie Arbeitgebermarke, Diversität, Eignungsdiagnostik, Nachfolgeregelungen, Führungskräfteentwicklung und Assessment Centern. Auch unterstützt er verschiedene Start-Ups im Bereich HR-Digitalisierung und Personal.

Durch diese differenzierte, aber spezialisierte Erfahrung besitzt er weitreichende Skills, neben der großen Klarheit und Offenheit für andere Menschen, neue Themen, Firmen und kulturelles Bewusstsein

Er besitzt sowohl die deutsche als auch die niederländische Nationalität. Seine Interessen sind die Familie, Kochen, Golfen, Skifahren, Netzwerken und psychologische Eignungsdiagnostik.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner